Sunday, December 31, 2006



„ My privat Bagdad“

Der passende Titel für das was in unserem Viertel jedes Jahr zu Silvester abgeht.
Man kennt ja diese krasse Weihnachtsdekowettbewerbe in Amerika .
Hier läuft jedes Jahr was Ähnliches ab, zu Silvester und es geht dabei primär um Lautstärke und um Optik.
Deshalb wird es auch jedes Jahr krasser.
Eigentlich dachte ich ja ich hätte nun den totalen Overkill erreich, aber ein Nachbar hat ALLE, wirklich ALLE ausgestochen.
Bomben, Meteoriten, Feuerfontänen..ich muss unbedingt rauskriegen wo der das Zeug her hat um ihn nächstes Jahr ausstechen zu können.
Ja, ich weiß das ist dämlich, aber es muss einfach sein, man ja sonst so wenig wo man sich drauf freuen kann.
Zum Beispiel den morgigen respektive den heutigen Tag.
In knapp 6 Stunden muss ich schon wieder raus und an die Arbeit und es wartet ein wirklich brechreizerregender Berg aus an sich völlig anspruchslosen Aufgaben auf mich, der aber dennoch völlige Aufmerksamkeit erfordert, wenn ich nicht in einen Riesenschlamassel geraten will.

Args, das Jahr fängt schon mal gut an.
Immerhin gibt es noch einge gute Vorsätze :
- Umziehen
- Gesünder leben ( Essen und Bewegung )
- Beruflich weiterkommen.

Besonders beim letzten Punkt bin ich mir aber noch nicht völlig sicher was ich eigentlich genau will..mal sehen.

1 comment:

delijha said...

leider konnte ich dir den arbeitsberg nicht so richtig verkleinern.... trotzdem schoenes neues jahr....

mitm sport gehts gleich diese woche rund, kollege ;)